Industrie

GE erfindet eine Mini-Turbine, die die Energiewirtschaft revolutionieren könnte

GE erfindet eine Mini-Turbine, die die Energiewirtschaft revolutionieren könnte

Strom wird seit vielen Jahren durch den Einsatz von Turbinen erzeugt, sei es durch Dampf- und Kohlefeuer oder durch neuere Windturbinentechnologien. Ein Aspekt, der während all dieser technologischen Fortschritte bei der Stromerzeugung fortbestanden hat, ist die Größe. Turbinen, die auf hohe Leistungsmengen skalierbar sind, sind immer große Geräte und können sehr ineffizient sein. GE hat eine neue Turbine in der Größe eines Schreibtisches entwickelt, die möglicherweise eine ganze Stadt mit Energie versorgen könnte. Dies könnte laut Popular Mechanics die Größe moderner Kraftwerke und die Art und Weise, wie wir die moderne Stromerzeugung betrachten, revolutionieren.

Während die Turbine selbst nicht viel, sondern nur ein kleineres Design ist, unterscheidet sich die Methode zur Rotation dieser Turbine völlig von modernen Techniken. Die Maschine verwendet fluidisiertes CO2, das aus Tonnen von Druck und Wärme erzeugt wird und a superkritische Flüssigkeit in der Lage, die Effizienz der Stromerzeugung zu erhöhen. Eine überkritische Flüssigkeit ist eine Substanz, die unter Druck gesetzt und über ihren kritischen Punkt hinaus erhitzt wurde, an dem die Grenzen zwischen Flüssigkeit und Gas nicht mehr gelten.

[Bildquelle: GE Global Research]

Die neue Turbine würde den Wirkungsgrad moderner Kraftwerke von a derzeit 45% bis geschätzte 50% Produktionseffizienz. Dies scheint zwar nicht viel zu sein, aber wenn man es in die Perspektive der gesamten Branche stellt, könnte dies große Dinge für die Energie bedeuten. Das aktuelle Modell ist a 10 MW Turbine das ist hoffentlich vollständig auf viel größere Anwendungen skalierbar. Außer einem Proof-of-Concept gab es nicht viele tatsächliche Tests rund um das Gerät, aber GE hofft, weitere Tests durchführen zu können und möglicherweise noch in diesem Jahr mit der Implementierung der neuen Technologie zu beginnen.

Diese Entwicklung ist auf die Erwartung zurückzuführen, dass der Energiebedarf in den kommenden Jahren um 50 Prozent steigen wird, was möglicherweise auf den Aufstieg des elektronischen Zeitalters zurückzuführen ist. Die Forscher und Ingenieure, die hinter diesem Projekt stehen, möchten beim Effizienzdesign einen Schritt voraus sein und die Technologie bereithalten, wenn die Nachfrage vorhanden ist.

SIEHE AUCH: Neue metallische Brennstäbe werden die Kernenergie sicherer machen


Schau das Video: Ostfriesland Tour Enercon, Vestas V27, V39, V47, Wind World W2700, Nordtank, Nordex N27 wind turbine (Januar 2022).